Fotos-leichtgemacht

Der Produktfotograf mit Informationen zu allen Bereichen!

Produktfoto Utensilien

Sebastian
Sebastian
Hallo, schön dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen! Du suchst nach Informationen zur Fotografie? Oder brauchst selber Produktfotos? Dann bist du hier genau richtig! Sieh dich in ruhe um!

Da man bei Produktfotos das abgelichtete Produkt hervorheben, beziehungsweise in den Mittelpunkt stellen muss, benötigt man bestimmte Utensilien, um das Produkt richtig abzulichten! Welche das sind und welche du benötigst, erkläre ich dir in diesem Artikel, nachdem du im letzten Beitrag (Die Produktfotografie im Allgemeinen) erfahren hast, wo man Produktfotos denn überhaupt braucht! Zusätzlich habe ich für dich am Ende des Artikels einen kleinen Pluspunkt zu diesem Thema parat!

Da ich davon ausgehe, dass du eine DSLR Kamera mit einem Standardobjektiv besitzt, fällt diese schon einmal von der Liste. Dennoch benötigst du eine Kamera, mit der du gute, schöne und scharfe Bilder erstellen kannst! Dies ist so zu sagen ein Muss in der Produktfotografie! Ohne solch einer Kamera bist du hier fehl am Platz!

Die Light box

Weiters benötigst du einen Ort, wo du das Produkt platzieren kannst! Bei kleineren Objekten kannst du hier perfekt eine Light Box verwenden! In diese Light box gibst du das Produkt und schon kannst du anfangen es zu fotografieren. Für diese Light Box gibt es unterschiedliche Hintergründe, die du perfekt für dein Produkt ändern kannst! Für weise Objekte kannst du einen schwarzen Hintergrund verwenden, und für schwarze Objekte einen weisen Hintergrund! Der Lieferumfang von manchen auf Amazon.de verlinkten Light Boxen beinhaltet bis zu 4 verschiedenen Hintergrund Leinwänden! Du kannst dir aber auch zusätzlich noch weitere Hintergründe für deine Light Box kaufen oder dir einfach selbst welche herrichten!

Wenn du größere Objekte hast, die du fotografieren möchtest, dann wirst du schon einen eigenen Raum, wenn nicht sogar ein ganzes Studio benötigen, um dein Produktfoto zu erstellen! Dabei benötigst du dann eine große Leinwand, Studioblitze oder einen Blitzaufsatz für deine Kamera, wohlmöglich ein Stativ und wie schon erwähnt, genügend Platz!

Wenn du geplant hast, die wie soeben gesagten Objekte abzulichten, dann würde ich dir empfehlen dies nicht nur als Hobby oder als neben Einkommensquelle zu betreiben, sondern das Ganze richtig professionell anzugehen, da sonst der Aufwand für ein Produktfoto viel zu groß sein würde!

Der Pluspunkt

Wie du siehst, ist das benötigte Arbeitsmaterial für kleinere Produktfotos nicht wirklich viel und mit wenig Aufwand kannst du Produktbilder erstellen und wenn deine Arbeit passt, diese sogar verkaufen! Es könnte für dich sogar ein kleiner Nebenberuf werden, solche Bilder zu erstellen! Wenn es dir spaß macht, informiere dich mehr dazu!

Als kleinen Pluspunkt werde ich hier auf meiner Seite einen Kurs zum Thema Produktfotos erstellen. Dort wirst du alle Infos finden, die du benötigst, um mit der Produktfotografie Geld zu verdienen!

Like it? Share it!